Donnerstag, 10. Januar 2013

Lance Armstrong geht beichten...

... so meint zumindestens die Welt heute. Gemeint ist damit allerdings ein Auftritt in der anscheinend sehr beliebten amerikanischen Talkshow von Oprah Winfrey. (Vielleicht geht er auch wirklich beichten, das vermag ich nicht zu beurteilen). Der Autor bleibt jedenfalls schwer im Bild und nennt den Talkshow einen öffentlichen Beichtstuhl und Frau Winfrey wird zur Beichtmutter. Nur die Absolution gibt's bei der Beichtmutter nicht. Was ist da bloß schief gelaufen?

Keine Kommentare: